Meinen Schwerpunkt beim Coachen lege ich eher auf Life-Coaching,
                auf persönliche Entwicklung, d.h., Beziehungsprobleme, Trennung,
                Verlust eines geliebten Menschen, Verlust/Wechsel eines
                Arbeitsplatzes, Probleme mit den Kindern, Unzufriedenheit, Ängste,
                Träume oder Wünsche, die Sie haben…
                Ich höre Ihnen zu, urteile nicht, stelle Fragen und unterstütze Sie,
                Ihren Weg, Ihre Wahrheit zu finden.
                Ich benutze Methoden und Interventionen aus dem NLP, The Work
                und dem provokativen Coaching.

                Ich denke, Sie wissen selbst am besten, was gut für Sie ist
                und Sie haben selbst die Lösungen für sich.
                Manchmal sehen/erkennen Sie sie nur nicht gleich.

                Was für den einen gut ist, muss für den anderen nicht richtig sein.
                Es gibt keine allgemein gültigen Regeln für ein erfülltes Leben.
                Ich unterstütze Sie sehr gerne, etwas Neues zu probieren
                und vielleicht ungewöhnliche Wege zu gehen.
                Ebenso unterstütze ich Sie mit ihren Gefühlen, mit ihren Schwächen
                und Träumen in Kontakt zu kommen, denn ich denke, wir sollten alles
                bei uns annehmen, um uns richtig lieben zu können.

                Was wir an uns selbst (oder Anderen) ablehnen, ist deshalb nicht weg,
                sondern irgendwo und irgendwie wirkt es weiter.
                Z.B. ziehen wir dann Situationen oder Menschen an,
                die wir eigentlich nicht möchten.
                Durch das bewusste Wahrnehmen, Annehmen und Spüren dieser Gefühle
                (z.B. auch Angst, Schmerz, Wut, Schwäche, Lust etc.) verlieren sie ihre Macht
                und wirken nicht mehr unbewusst.
                Sie gehören auch zu uns und wir lernen mit ihnen umzugehen.

                Ich möchte Sie ermutigen, ihre Träume, Wünsche und Gefühle
                ernst zu nehmen und sie zu leben.

                Ich finde, jeder Mensch hat ein Recht auf ein glückliches Leben.

                Durch bestimmte Situationen und Erlebnisse, können Blockaden entstehen
                und viele Menschen leben nicht das, was sie leben möchten oder könnten.




zurück